Philosophie

Handarbeit und Technik für echte Spitzenweine

Wo andere Bodegas auf Masse setzen, ist Castell Miquel ein Ort der Wertschätzung und Achtsamkeit. Durch frühzeitige Reberziehung und günstige geologische Gegebenheiten produzieren die Reben nur einen geringen – aber qualitativ umso hochwertigeren – Ertrag.

Die Weinrebe und ihre Bedürfnisse stehen auf Castell Miquel im Mittelpunkt. Denn Inhaber Prof. Michael Popp ist als Pharmazeut und Vorstandsvorsitzender der Bionorica SE vor allem eines: ein echter Pflanzenexperte.

Kaum ein anderer versteht es wie Prof. Popp, die Geheimnisse der Botanik zu entschlüsseln. Und so verwundert es nicht, dass diese Aufmerksamkeit und Achtsamkeit für die Schätze der Natur nicht nur den pharmazeutischen Erzeugnissen des Gründers zugutekommt, sondern auch seinen Weinen.

Wie bei Bionorica setzt Prof. Popp auch auf Castell Miquel auf unverfälschte Natur, kombiniert mit modernster Technik und analytischer Präzision. Um Professor Popps Vision in erstklassige Weine zu übersetzen, vertraut er Önologin Núria Tudurí die Weine des Castellets an. Denn neben viel Gefühl und Erfahrung bringt sie auch das nötige Know-how und die Offenheit gegenüber jenen modernen Verfahren mit, die Prof. Popp ihr zur Verfügung stellt: modernste Kellertechnik und ein hauseigenes Labor, für das Gerätschaften aus der Humanmedizin zweckentfremdet wurden. Mit dem Ziel der bestmöglichen Prozesskontrolle auf dem Weg zum Premiumwein.

Die Mitarbeiter von Castell Miquel arbeiten im Einklang mit der Natur und erschaffen so Spitzenweine, die weltweite Beachtung finden.