Anbau

Schonende Verfahren für beste Qualität

Das Weingut Castell Miquel verfügt über mehrere Anbaugebiete auf Mallorca, deren Trauben aufgrund ihrer geografischen Lage über unterschiedliche Eigenschaften verfügen.

Neben rebsortenspezifischen Aromen entstehen so zahlreiche feine Nuancen, die den Weinen Komplexität und Fülle verleihen. Das mediterrane Klima lässt körperreiche Weine mit reifen Tanninen entstehen. Die kühle Brise des Meeres führt hier zu einem wohltuenden Ausgleich jahreszeitbedingter, hoher Temperaturen. Wärmespeichernde Trockenmauern tragen wiederum an kühleren Abenden zu einer Erwärmung der Reben bei, die sich positiv auf die Reifung der Trauben auswirkt.

Je nach Standort werden unterschiedliche Traubensorten für verschiedene Zwecke angebaut – vom hervorragenden Weißwein über intensiven Rotwein bis hin zu überraschenden Cuvées mit fein abgestimmten Aromen.

Sie alle haben gemein, dass sie rund ums Jahr streng überwacht und genau auf ihre Bedürfnisse und ihren Reifegrad kontrolliert werden. Erst wenn die Trauben die perfekte Reife haben, werden sie schonend von Hand gelesen und möglichst unversehrt für die Fermentation vorbereitet.

Dabei nutzen wir auf Castell Miquel auch modernste Kellertechnik: Im eigenen Labor werden Zucker-, Säure- und Alkoholgehalt der Trauben vor und während der Lese mehrfach täglich überprüft. Denn sind die Trauben erst reif, können bereits kleine Verzögerungen bis zur Lese einen qualitativen Unterschied ausmachen. Auch in der Verarbeitung werden besonders schonende Techniken eingesetzt, um eine gleichbleibend hohe Qualität unserer Weine zu ermöglichen.